Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Aug
20

Advantech mit Innovationsfeuerwerk für den Schienenverkehr

Advantech mit Innovationsfeuerwerk für den Schienenverkehr

(Bildquelle: Advantech Europe B.V.)

20. August 2018, Hilden – Advantech, führender Anbieter von Embedded Computing-Plattformen für verschiedenste Branchen, wird seine neuesten Entwicklungen für den Schienenverkehr auf der InnoTrans in Berlin (18. – 21.September) in Halle 4.1B auf Stand 220 vorstellen. Bei den Neuheiten handelt es sich ausschließlich um Produkte, die seit der letzten Messe vor zwei Jahren auf den Markt gekommen sind.

Advantech präsentiert diese Produkte anhand von realistischen Demos, wie zum Beispiel den schnell wachsenden Einsatz von künstlicher Intelligenz (AI). Ebenfalls beispielhaft zeigt das Unternehmen, wie mithilfe der breiten Produktpalette ein nationaler Bahnbetreiber seine gesamte Zuginfrastruktur modernisierte. Dadurch konnten neueste Lösungen wie Fahrgast-WLAN, Bildschirm- und Werbemanagement, Passagier-Infotainment-Systeme (PIS) und Zug-zu-Boden-Kommunikation (T2G) installiert werden. Ein weiteres Highlight auf dem Stand wird die Präsentation von streckenseitigen Leitsystemen sein, wie sie in einem aktuellen europäischen Projekt zum Einsatz kommen. Zudem präsentieren wir an einem Partnerstand die Zukunft der Kommunikation für das Eisenbahnwesen. Diese Präsentation setzt auch auf zustandsabhängige Überwachung. Das System nutzt LoRaWan auf für den Schienenverkehr zertifizierten Plattformen, um Betriebs- und Asset-Management-Daten von Zügen und Rangieranlagen aufzuzeichnen.

Im traditionellen Bereich der on-board Computerplattformen wird Advantech eine neuen ARK modulare Zugcomputer für Netzwerk-Videorekorder (NVR) und Video-Managementsysteme (VMS) vorstellen, die Full-HD-Aufnahmen von bis zu acht Kameras mit 30 fps (aggregierte 240 fps) unterstützen. Für Passagier-Infotainmentsysteme (PIS) stellt Advantech einen weiteren ITA-Server vor. Der neue ITA-5231W unterstützt bis zu sechs 4G/LTE-Modems und sorgt so für optimale Train-To-Ground (T2G)-Kommunikation zwischen den Fahrzeugen und den Kontrollzentren.

Advantech stellt auch seine neuen Storage-Server für Video- und Verwaltungsdaten vor.

Der ITA-5231S stellt Einschübe für bis zu vier SSD-Platten bereit und macht es mithilfe seiner neuen 3D-NAND-Technologie, die bis zu 8TB auf einer einzelnen SQF-SSD adressiert, möglich, bis zu 32 TB in einem 2U, 19 Zoll-Gehäuse zu speichern.

Außerdem wird die neue Familie von Off-the-shelf 50155-zertifizierten Thin-client Displays und Monitore zu sehen sein. Die ITA-7000 Produktfamilie beinhaltet dabei die Standardgrößen 19″, 28″ und 38″ für Passagierabteile. Für den Führerstand stehen die ITA-8000-Geräte bereit, die Touch-Bedienung unterstützen. Zu guter Letzt wird Advantech auch ein neues Beispiel seiner voll individualisierbaren Displays zeigen.

Wo Server sind, da dürfen auch intelligente Switches nicht fehlen. Deshalb stellt Advantech auch seine neuesten Ethernet-Switches in Berlin vor. Dazu gehören 8 bis 28-Port Onboard Backbone- und Consist Netzwerk-Switches. Für Strecken-Anwendungen steht die neue Serie von SFP und RJ45-Switches mit EN50121- und NEMA TS2-Zertifizierung bereit. Hinzu kommt ein neuer GSM-R Router, der das Angebot von Advantechs führenden GSM-Gateways ausbaut. Neu ist ebenfalls das EKI LoRaWAN-Gateway – das erste, das EN-50155 unterstützt – sowie der kleine, kompakte Access Point EKI-6333AC.

Automatisierung von Zugleitsystemen, Management, Instandhaltung und Digitalisierung von Passagiersystemen wie Ticketing, Zählsysteme, Information und Unterhaltung sorgen für dramatische Zuwachsraten von speziell für den Schienentransportmarkt entwickelten intelligenten Lösungen. Behördliche Vorschriften für Passagier- und Datensicherheit geben diesem Industriezweig einen weiteren Wachstumsschub.

Advantechs Produkte können Providern, Systemintegratoren, OEMs, Zugherstellern und Netzwerkoperatoren dabei helfen, die zahlreichen Sensoren, Geräte und Einheiten im Zug, sowie die Bahnstrecken und Bahnhöfe mit der Cloud oder einer zentralen Anwendung zu verbinden.

Bildquelle: Advantech Europe B.V.

1983 gegründet ist Advantech einer der führenden Anbieter von zuverlässigen, innovativen Produkten, Dienstleistungen und Lösungen. Advantechs Angebot beinhaltet umfassende Systemintegration, Hardware, Software, kundenorientierte Design-Angebote, Embedded Systeme, Automatisierungstools und globale Logistikunterstützung. Wir arbeiten eng mit unseren Partnern zusammen, um vollständige Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in unterschiedlichsten Industriezweigen anbieten zu können. Unsere Mission besteht darin, nach einem intelligentem Planeten zu streben, indem wir automatisierte und embedded Systeme und Lösungen entwickeln, die smarteres Arbeiten und Leben ermöglichen. Durch den Einsatz von Advantech-Produkten steigt die Zahl der möglich gewordenen Anwendungen und Innovationen quasi ins Unermessliche.

Firmenkontakt
Advantech Europe B.V.
Grzegorz Piwowar
ul. Działkowa 121B
02-234 Warszawa
+48 22 315 11 23

Grzegorz.Piwowar@advantech.com
http://www.advantech.eu

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Von-Eichendorff-Str. 41
86911 Dießen a. A.
08807 9475642
advantech@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»