Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Jun
28

Airplus Bubble: effizienteres Einwickeln mit Luftkissen

Die bubble-on-demand Schutzverpackungslösung von Storopack senkt im Vergleich zu verbrauchsfertigen Luftpolsterfolien die Kosten für Lagerhaltung und Handling. Sie ist mit einer Qualitäts-Perforation für ergonomisches und schnelles Arbeiten ausgestattet.

Airplus Bubble: effizienteres Einwickeln mit Luftkissen

Effizient, kompakt, einfach zu handeln: die Bubble-on-demand Schutzverpackungslösung von Storopack

Metzingen. Die Luftkissen Airplus Bubble von Storopack sind eine sogenannte bubble-on-demand Schutzverpackungslösung zum Einwickeln von Produkten. Als Alternative zu verbrauchsfertiger Luftpolsterfolie senkt das bedarfsgesteuerte System die Kosten für Lagerhaltung und Handling. Hergestellt auf kompakten Geräten wird Airplus Bubble als individuell integrierte und produktive Schutzverpackungslösung eingerichtet. Im Sinne des „Working Comfort“-Konzepts hat Storopack das Packmittel mit einer Qualitäts-Perforation für ergonomisches und schnelles Arbeiten ausgestattet. Durch die „Smart-tear-off“-Technologie kann der Packer den Polsterstrang intuitiv in einer Bewegung teilen, ohne zuerst die Perforation zu suchen.

Als erstes Luftkissensystem dieser Art bietet Airplus Bubble schmale Einzelabschnitte, die kleinformatige Artikel effizient umwickeln. Vom Handy bis zur Arzneimittelpackung vermeidet das passend dimensionierte Packmittel Verschwendung bei der Schutzverpackung. Auf einem Folienabschnitt sind zwei Reihen mit je sieben runden Luftkammern angeordnet.

Im Vergleich zu konventioneller Luftpolsterfolie bietet Airplus Bubble auch aus Sicht des Empfängers Vorteile. Er kann mit einem Schnitt die Luft entweichen lassen. Zurück bleibt nur die Folie zur Entsorgung.

Als Anbieter mit eigener Entwicklung und Produktion hat Storopack das neue Luftkissenprodukt mit einem Designvorteil ausgestattet: die Anordnung der Luftkammern maximiert den Foliennutzen. Airpus Bubble gibt es in der bewährten dreilagigen CX-Folienqualität. Weitere Informationen unter www.storopack.de

Textumfang: ca. 1.700 Zeichen

Storopack ist Spezialist für Schutzverpackungen. Das Produktangebot umfasst maßgeschneiderte als auch flexibel einsetzbare Schutzverpackungslösungen sowie deren Integration in die Verpackungsprozesse der Kunden. Die Leistung der weltweit tätigen Unternehmensgruppe mit Sitz in Metzingen (Deutschland) wird von den zwei Geschäftsbereichen Molding und Packaging erbracht.

Der Geschäftsbereich Packaging bietet flexibel einsetzbare Schutzverpackungen mit Luftkissen (AIRplus®), Papierpolstern (PAPERplus®), PU-Schaumverpackungssystemen (FOAMplus®) und schüttbaren Polstermaterialien (PELASPAN® und PELASPAN® BIO) an. Die bedarfsgerechte Ausstattung reicht von der Lösung für den Einzelpackplatz bis zur Konzeption und Umsetzung kompletter Verpackungslinien, die in die Intralogistik integriert sind und manuelle, teil- oder vollautomatische Packmittelsysteme bieten. Spezialisierte Anwendungsingenieure von Storopack sorgen für optimale Effizienz und Ergonomie aller Prozesse (working comfort), um die Schutzverpackungsprozesse beim Kunden kontinuierlich zu verbessern. Der Geschäftsbereich Packaging ist mit Standorten in Nordamerika, Europa und Asien vertreten. Durch Händler sind die Produkte in über 40 Ländern erhältlich.

Kontakt:
Storopack Hans Reichenecker GmbH
Bianca Bazlen
Untere Rietstr. 30
72555 Metzingen
+49 (0)7123 164 227
press@storopack.com
http://www.storopack.de

Pressekontakt:
Schott Relations GmbH
Petra Kerstan
Lindenspürstr. 22
70176 Stuttgart
0711 164 46 43
petra.kerstan@schott-relations.com
http://www.schott-relations.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»