Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Jan
13

AMI zeigt Innovationen für den Materialfluss auf der Messe „Verpackung 2014“

Spezialist für Förder- und Lagertechnik präsentiert Intralogistiklösungen auf der Fachmesse für Verpackung in Hamburg

Luckenbach, 13. Januar 2014 – Innovativ verpackt – dies charakterisiert den Messeauftritt der AMI Förder- und Lagertechnik GmbH auf der „Verpackung 2014“ in Hamburg. Denn vom 22. bis 23. Januar präsentiert AMI am Stand C25 in Halle A3 sein Leistungsspektrum im Bereich Förder- und Lagertechnik sowie Automatisierung. Das Unternehmen hat sich auf Intralogistiklösungen für den Materialfluss spezialisiert und informiert das Fachpublikum über innovative Komponenten und Lösungen rund um das Thema Verpackung.

Die „Verpackung 2014“ ist Fachmesse für zukunftsweisende Technologien, Materialien und Dienstleistungen. So zeigen vom 22. bis 23. Januar auf dem Messegelände in Hamburg internationale Aussteller Bewährtes sowie Trends und Entwicklungen der Verpackungsindustrie. Auch die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH thematisiert am Stand C25 in Halle A3 ihre eigens entwickelten Verpackungslösungen und Komponenten zum effizienten Handling intralogistischer Prozesse.

Effizienz entlang der Prozesskette „Verpackung“
Dabei legt AMI den Fokus auf die Optimierung des Materialflusses – ganz gleich, ob Standardkomponenten oder maßgeschneiderte Lösungen zum Einsatz kommen. Auf diese Weise unterstützt der Spezialist für Förder- und Lagertechnik Unternehmen ganzheitlich dabei, ihre Supply Chain effizient zu gestalten.

So ermöglicht beispielsweise das sinnvolle Zusammenspiel aus Roboter- und Fördertechnik unter anderem das Palettieren sowie den Transport von Fördergut in eine andere Ebene, das Verkleben von Kartonage sowie das Umreifen von Transportbehältern und Kartons. Auch das Etikettieren von Kartons sowie Transportbehältern, gefolgt von Volumen- sowie Gewichtsmessung lässt sich hierbei effizient integrieren. Durch eine Kameraüberwachung kann das Fördergut auf einem Display dargestellt und das Lesen von Barcodes ermöglicht werden. Drehausschleuser und Drehtische schleusen das Fördergut aus. Diese und andere Szenarien sind kennzeichnend für die eigens entwickelten AMI-Lösungen zum Handling komplexer Verpackungsaufgaben und vielem mehr.

„Insbesondere in der Verpackungsindustrie müssen Unternehmen flexibel agieren können. Denn in dieser Branche gilt es, vielfältige Prozesse aufeinander abzustimmen – bei sich ständig wandelnden Anforderungen und ungleichen Märkten. Hinzu kommen neue Verpackungskonzepte und strikte Hygienevorschriften. So informieren wir auf der „Verpackung 2014″ über individuelle und effiziente Lösungen für sämtliche Logistikaufgaben in der Branche. Mit unseren Standardkomponenten sowie maßgeschneiderten Lösungen sorgen wir für reibungslose Abläufe und damit einhergehend für eine zielführende Supply Chain“, erklärt Stefan Brenner, Geschäftsführer bei AMI.

Zeichenzahl: 2.910

Kurzporträt AMI Förder- und Lagertechnik GmbH:
Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH mit Sitz in Luckenbach wurde 1987 gegründet und verfügt über knapp 100 Mitarbeiter. AMI hat sich auf Förderanlagen für den Materialfluss spezialisiert – vom Wareneingang über die Fertigung, Kommissionierung und Endkontrolle bis hin zum Versand. Dies umfasst sowohl Komponenten für die Automatisierung als auch Lösungen für die Leicht- und Schwerfördertechnik für Lasten zwischen 3 Gramm und 3 Tonnen. AMI bietet dabei die Planung, Konstruktion, Fertigung sowie Montage der Maschinen und Anlagen aus einer Hand. Neben der Realisierung von schlüsselfertigen Förderanlagen übernimmt das Unternehmen auch die Erweiterung bestehender Anlagen – ganz gleich, von welchem Hersteller und ob es sich um manuelle, teil- oder vollautomatisierte Lösungen handelt. Auch die Implementierung eines Materialflussrechners, eines Lagerverwaltungsrechners, eines Datennetzwerks oder eines Warenwirtschaftssystems gehört zum Leistungsspektrum. Der Kundenstamm besteht aus renommierten Unternehmen sämtlicher Branchen wie Deutsche Post DHL, L+L Lieferservice und Logistik GmbH, Continental Teves AG & Co. ohG, PHOENIX Pharmahandel, Sanicare, REWE, Fujitsu Technology Solutions GmbH, Porsche Logistik GmbH, Procter & Gamble, Daimler AG, Orsay und dm.
www.ami-foerdertechnik.de

Kontakt
AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
Christina Pott
Leystraße 27
57629 Luckenbach
+49 (0)2662-9565-0
christina.pott@ami-foerdertechnik.de
http://www.ami-foerdertechnik.de

Pressekontakt:
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Oberländer Ufer 190
50968 Köln
+49 (0)221 5481657-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»