Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Feb
13

Automatische Konfiguration von Netzwerkkomponenten im öffentlichen Nahverkehr

Auf der IT-Trans 2014 zeigt Moxa, wie der Einsatz automatischer Gerätekonfiguration in den Netzwerken von Bussen und Zügen die Verfügbarkeit erhöht und Betriebskosten senkt.

Automatische Konfiguration von Netzwerkkomponenten im öffentlichen Nahverkehr

Moxas Produktportfolio fürs Transportwesen

Die automatische Konfiguration von Netzwerkkomponenten in Bussen und Zügen, wie IP-Kameras oder Ethernet Switches, reduziert den Zeitaufwand bei Wartung und Reparatur deutlich. Dadurch lassen sich die Reparaturkosten für Fahrgastinformations- oder Videoüberwachungssysteme (CCTV) senken, während die Systemverfügbarkeit erhöht wird.
Moxa zeigt auf der Messe verschiedene Möglichkeiten der automatischen Konfiguration am Beispiel seiner Netzwerkkomponenten für das Transportwesen.

Moxas VPort P06-1MP-M12 ist eine kompakte, lüfterlose EN 50155-zertifizierte HD IP Kamera, die für mobile IP-Überwachungsanwendungen sowie den Einsatz in Schienenverkehr entwickelt wurde. Die Kamera eignet sich insbesondere für den Einsatz in Fahrzeugen mit begrenztem Platzangebot und bietet -40 bis 75°C Betriebstemperatur, vibrationssichere M12-Stecker, vandalensicheres Design gemäß EN 62262 IK10, Audioeingang, PoE Eingang sowie IP66 Schutz gegen Staub und Wasser. Dank Moxas Dynastream Technology in der Kamera lässt sich die Netzwerkleistung durch dynamisches Bandbreitenmanagement verbessern.

Moxas Edge-to-Core Portfolio von Ethernet Switches erleichtert die Installation intelligenter Transportmanagement-Netzwerke und erhöht deren Leistung, Skalierbarkeit, Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit. Die ToughNet TN-5500 Serie von M12-PoE-Managed-Ethernet-Switches wurde für Anwendungen in Schienenfahrzeugen, Straßenfahrzeugen und Bahnanlagen entwickelt. In den Switches sorgen M12-Verschraubungen für stabile und robuste elektrische Verbindungen. Die Switches sind zur Stromversorgung von Geräten (Powered Devices), wie z. B. Überwachungskameras, Funkzugangspunkten oder IP-Telefonen einsetzbar, wenn ein Netzanschluss nicht zur Verfügung steht oder – etwa auf Schienenfahrzeugen – aus Kostengründen nicht bereitgestellt werden kann.
Mobile Internetlösungen für Busse und Bahnen beruhen auf Wireless Gateway-Plattformen, die eine breitbandige, funkbasierte WAN-Anbindung mit einem oder mehreren WLAN-Access Points bzw. Clients im Fahrzeug kombinieren. Über Mobilfunk, in der Regel HSDPA oder WCDMA, wird der Internet-Zugang zum Zug realisiert. Die modularen Wireless Gateway Plattformen von Moxa: V2420 und V2426 mit M12-Konnektoren und EN50155-Zertifizierung bieten mit einem kombinierten Wireless Modul für WLAN, Mobilfunk und GPS-Empfang alle Grundlagen für sogenannte Location-Based Services.

Moxas kompakte, lüfterlose und robust konstruierte Geräte arbeiten zuverlässig in rauen Umgebungsbedingungen von -40 bis 75 C, und sie entsprechen den üblichen Branchenzertifizierungen wie z. B. EN50155, EN 50121-3-2/-4, NEMA TS-2 und eMark.
Erleben Sie Moxa´s umfassende Lösungen für die Transportautomation an unserem Stand C17 auf der IT-TRANS in Karlsruhe vom 18. bis zum 20. Februar 2014.

Für weitere Informationen zu Moxas Lösungen und Produkten für das Transportwesen klicken Sie Moxas Transportlösungen
Bildquelle:kein externes Copyright

Über Moxa
1987 in Taiwan gegründet, ist Moxa Inc. heute weltweit einer der drei größten Hersteller von Netzwerklösungen für die Industrieautomation. Rund 700 Angestellte in Taiwan, China, den USA, Indien und Europa (Deutschland, Frankreich) gewährleisten flexible Antworten auf Marktbedürfnisse und schaffen Innovation durch konsequentes Vorausdenken. 25 Jahre Erfahrung in F & E und Produktion belegen Moxas technische Kompetenz.
Moxas Produkte werden über ein dichtes Distributoren-Netzwerk vertrieben. Die Kunden stammen aus den verschiedensten Branchen, wie Energiewirtschaft, Transportwesen, Maschinenanlagen, Gebäude- & Fabrikautomatisierung, Schiffbau, Point of Sale, Bankautomaten uvm., und sie profitieren nicht nur von zuverlässigen Qualitätsprodukten, sondern auch von Moxas leidenschaftlicher Kundenorientierung.
Moxa ist ISO9001:2000 sowie ISO14001 zertifiziert und alle Produkte sind RoHS & WEEE und REACH konform. Detaillierte Informationen über Moxa finden Sie unter www.moxa.com (oder auf der deutschen Webseite www.moxa.com/de ).
Zur Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie bitte eine E-Mail an: sonja.schleif@2beecomm.de

Kontakt
Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleissheim
08937003990
silke.boysen-korya@moxa.com
http://www.moxa.com/de

Pressekontakt:
2beecomm public relations & kommunikation
Sonja Schleif
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt am Main
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»