Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Dez
12

Brambles fördert neue Lösungen für die Kreislaufwirtschaft beim Acceleration Workshop der Ellen MacArthur Foundation

Brambles führt als Mitglied des CE100 Netzwerks den Übergang zur Kreislaufwirtschaft mit an und präsentierte das Programm Zero Waste World in Stockholm

London, 12. Dezember 2019 – Brambles, das führende Supply-Chain-Logistikunternehmen, nahm letzte Woche als Sprecher an einem Acceleration Workshop der CE100 vom 4. bis 6. Dezember in Stockholm teil. Die CE100 ist das weltweit führende Netzwerk für die Kreislaufwirtschaft, das von der Ellen MacArthur Foundation (EMF), dem globalen Vordenker für die zirkuläre Wirtschaft, betrieben wird.

Unter dem Motto „Circular Economy Enablers“ versammelte die Veranstaltung branchenführende Unternehmen, aufstrebende Innovatoren, Affiliate-Netzwerke, Regierungsbehörden, Regionen und Städte, um zirkuläre Kapazitäten aufzubauen, gemeinsame Hindernisse für den Fortschritt zu beseitigen, die notwendigen Rahmenbedingungen zu verstehen und zirkuläre Praktiken in einem kooperativen, vorwettbewerblichen Umfeld zu testen.

Auf der Plenarsitzung „The Private Sector as an Enabler“ präsentierte Brambles sein Programm „Zero Waste World“, eine Networking Kollaboration für führende Unternehmen, die sich für die Schaffung intelligenterer und nachhaltigerer Lieferketten einsetzen und sich auf die Beseitigung von Lebensmittelabfällen, Ineffizienzen und die Reduzierung von LKW-Leerfahrten konzentrieren.

Als Pionier des „Share and Reuse“-Modells wurde Brambles zu einem Runden Tisch eingeladen, der sich auf das Umdenken von Verpackungen konzentrierte, um von Einweg- zu Mehrwegverpackungen überzugehen. „Unsere Aufmerksamkeit richtet sich normalerweise auf das Verbraucherverhalten, Städte, Materialabfälle, fossile Energieträger oder Primärverpackungen. Die großen Auswirkungen, die Lieferketten durch Treibhausgasemissionen und Verpackungsabfälle auf die Umwelt haben, bleiben dagegen weitestgehend unbemerkt“, berichtet Marianne Richeux, Europäische Leitung von Brambles Zero Waste World. „Unsere Plattformen werden von 500.000 Akteuren aus den Bereichen Automotive & FMCG gemeinsam genutzt und wiederverwendet und decken die gesamte Lieferkette ab. Dieses so genannte Pooling-System macht Verschwendung überflüssig und fördert die Zirkularität in den Lieferketten unserer Kunden.“

Brambles ist seit 2015 Mitglied im Circular Economy (CE100) Netzwerk der Stiftung. Die Ellen MacArthur Foundation geht davon aus, dass den meisten globalen Unternehmen bewusst ist, dass die Kreislaufwirtschaft im Mittelpunkt ihrer Strategie stehen muss um wettbewerbsfähig zu bleiben. Gerade in diesem Bereich erfordern Erfolge erhebliche individuelle Anstrengungen. Wichtige Akteure erkennen jedoch auch die Notwendigkeit an, gemeinsam an der Erschließung neuer Märkte zu arbeiten.

Über die Ellen MacArthur Foundation

Die Ellen MacArthur Foundation wurde 2010 eingeführt, um den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Seit ihrer Gründung hat sich die Wohltätigkeitsorganisation zu einem globalen Vordenker entwickelt und die Kreislaufwirtschaft auf der Agenda von Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Regierung und Wissenschaft etabliert. Das Circular Economy 100 (CE100) Netzwerk bietet einen vorwettbewerblichen Raum, um zu lernen, Wissen auszutauschen und Ideen in die Praxis umzusetzen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ellenmacarthurfoundation.org

Über Brambles Limited (ASX:BXB)

Brambles trägt mehr als jedes andere Unternehmen weltweit dazu bei, mehr Waren zu mehr Menschen an mehr Orte zu bewegen. Seine Paletten und Behälter bilden das unsichtbare Rückgrat der globalen Supply Chain. Die weltweit größten Marken vertrauen auf Brambles, um ihre Produkte effizienter, nachhaltiger und sicherer zu transportieren. Als Pionier der Sharing Economy hat Brambles durch das als „Pooling“ bekannte Modell des Teilens und Wiederverwendens seiner Ladungsträger eines der weltweit nachhaltigsten Logistikunternehmen geschaffen. Brambles bedient insbesondere die Branchen für schnelldrehende Konsumgüter (z. B. Trockenwaren, Lebensmittel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte), Frischwaren und Getränke, den Einzelhandel und die allgemeine Fertigungsindustrie. Die Unternehmensgruppe beschäftigt circa 11.000 Mitarbeiter und besitzt rund 330 Millionen Paletten und Behälter, die auf ein Netzwerk aus über 750 Service Centern verteilt sind. Brambles ist in circa 60 Ländern tätig und unterhält seine größten Niederlassungen in Nordamerika und Westeuropa.

Weitere Informationen finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
Brambles
Manuela García
C/ Vía de los Poblados, 3. P.E. Cristalia, Edificio 2
28033 Madrid
+34 915579593
Manuela.garcia@brambles.com
http://www.brambles.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 993887-35
helen_mack@hbi.de
http://www.hbi.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»