Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Okt
24

Brambles nimmt am Sustainable Retail Summit des Consumer Goods Forum teil

Vortrag über nachhaltigen Handelskreislauf zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung und Transportabfällen

Brambles nimmt am Sustainable Retail Summit des Consumer Goods Forum teil

Köln, 24. Oktober 2016 – Brambles, ein führendes Unternehmen im Bereich Logistiklösungen und Mutterkonzern von CHEP, richtet auf dem Consumer Goods Forum (CGF) Sustainable Retail Summit vom 27. bis 28. Oktober im Le Pullman Paris Centre, Bercy eine Sonderveranstaltung aus.
Unter dem Thema: “Nachhaltiger Einzelhandelskreislauf: Lebensmittel-, Verpackungs- und Transportabfälle vermeiden” geht es in der Sitzung um nachhaltige Supply-Chain-Prinzipien. Teilnehmer erfahren, wie führende Unternehmen das Prinzip der Kreislaufwirtschaft in ihren Betrieb integrieren und dadurch von erheblichen Kosteneinsparungen und Umweltnutzen profitieren.

Schätzungen der Vereinten Nationen zufolge ist mit einem Anwachsen der Weltbevölkerung auf 9,6 Milliarden Menschen bis zum Jahr 2050 zu rechnen. Ein derartiges Bevölkerungswachstum wird Ressourcen wie Lebensmittel und Verbrauchsgüter zusätzlich strapazieren. Dieser steigenden Nachfrage lässt sich nur mit nachhaltigen Lösungen für den Umschlag und den Transport von Lebensmitteln begegnen.

Eine Zusammenarbeit von Händlern, Herstellern und Dienstleistern kann den Bemühungen einzelner Unternehmen noch mehr Nachdruck verleihen. CHEP und IFCO erarbeiten derzeit gemeinsam mit anderen globalen und regionalen Unternehmen, die Teil der Supply-Chain sind, ein Konzept für mehr Nachhaltigkeit.

Brambles-Vertreter referieren über drei Bereiche:
-Senkung von Verpackungsabfall durch Strategien der Mehrfachnutzung.
-Lebensmittelabfall – End-to-End-Ansatz vom Erzeuger zum Einzelhändler.
-Transportabfall – Nutzung der Abholnetzwerke zur Effizienzsteigerung und Reduzierung von Leerkilometern.

Juan Jose Freijo, Global Head of Sustainability bei Brambles, sagt: “Unser Geschäftsmodell beruht auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft, die darauf abzielt, Produkte, Komponenten und Materialien zu schonen und jederzeit in hochwertigem Zustand zur Verfügung zu stellen. Brambles engagiert sich für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Unternehmen, die das Kreislaufprinzip fördern.”

“Nur durch die Zusammenarbeit mehrerer Partner können wir das Abfallaufkommen messbar reduzieren. Auf dem Sustainable Retail Summit haben wir nun Gelegenheit, dieses überaus wichtige Thema eingehender mit Geschäftspartnern zu erörtern”, so Freijo abschließend.

Ignacio Gavilán, Director Environmental Sustainability bei CGF, sagt: “Das CGF und unsere Mitglieder setzen weiterhin den Maßstab für die Art und Weise, wie Unternehmen zum Wohle unseres Planeten, unserer Mitarbeiter und unserer Kunden handeln sollten. Deutlich wird dies durch unsere öffentlichen Beschlüsse zu Lebensmittelverschwendung, Zwangsarbeit und Verbrauchergesundheit, in denen wir uns als erste globale Branche dafür eingesetzt haben. Uns ist natürlich auch bewusst, dass unser Endziel nicht nur die Erörterung von Lösungen sein kann. Wir müssen innerhalb unserer Branche und darüber hinaus zusammenarbeiten, um konkrete Lösungen zu erarbeiten, die nachhaltig sind und langfristig betrachtet wirklich etwas bewirken. Genau hier setzt der Sustainable Retail Summit an. Wir wissen die Unterstützung von Unternehmen wie CHEP und IFCO sehr zu schätzen, denn so können wir der Welt zeigen, was sich über richtiges unternehmerisches Handeln alles erzielen lässt.”

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik-und Betriebsplattformen und Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung und außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Syscound Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group. Zu ihrem Portfolio gehören IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für die Supply Chain von frischen Lebensmitteln auf globaler Ebene, sowie Anbieter von Spezialbehälterlösungen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche und die Öl- und Gasindustrie.

Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com.
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com.

Firmenkontakt
CHEP
Victor Collado
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+34 (0)659 691 864
victor.collado@brambles.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
helen_mack@hbi.de
http://www.hbi.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»