Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Jul
31

bvbf: Erhöhtes Brandrisiko während der Erntesaison

bvbf: Erhöhtes Brandrisiko während der Erntesaison

Richtiges Löschen mit Feuerlöschgeräten

Entstehungsbrände schlagkräftig bekämpfen: Feuerlöscher bei allen landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen mitführen

Kassel. – Insbesondere während der Erntezeit steigt das Risiko eines Brandes in der Landwirtschaft stark an. Defekte Traktoren und Mähdrescher sowie andere Landmaschinen bergen in Verbindung mit leicht brennbaren oder entzündlichen Materialien wie Heu oder Stroh ein hohes Gefährdungspotenzial. Dieses führt gerade an heißen Tagen immer wieder zu verheerenden Bränden und zu teuren Schäden an der Landtechnik. Hierauf weist der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) hin.

Landwirtschaftliche Arbeitsmaschinen mit Pulverfeuerlöschern ausstatten

Traktoren und selbstfahrende Erntemaschinen sollten grundsätzlich mit geeigneten Feuerlöschern ausgerüstet sein und werden bei Mähdreschern ohnehin von den Versicherern vorgeschrieben. Zur Gewährung eines vorbeugenden Brandschutzes und zur Selbsthilfe im Brandfall sollte daher jede selbstfahrende Arbeitsmaschine mit Pulverlöschern ausgestattet sein.

Pulverlöscher – erkennbar an der Aufschrift “ ABC-Pulver“ – beinhalten ein feinpulveriges Salzgemisch, das den Brand einnebelt und schlagkräftig erstickt. Pulverlöscher eigenen sich zum Löschen von festen, glutbildenden Stoffen der Brandklasse A sowie zum Löschen flüssiger bzw. flüssig werdender Stoffe wie Öle oder Schmierstoffe (Brandklasse B). Darüber hinaus ersticken Pulverlöscher auch brennende Gase (Brandklasse C) und sind somit in der Landwirtschaft universell einsetzbar.

Feuerlöscher schützen Leben und Sachwerte

Für einen ausreichenden Schutz empfiehlt der bvbf folgende Grundausstattung:
– an allen Mähdreschern bis 2,99 Meter Schnittbreite einen Feuerlöscher á 6 kg
– an allen Mähdreschern ab 3 Meter Schnittbreite einen 12-kg-Feuerlöscher oder zwei Feuerlöscher á 6 kg
– an allen selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mindestens einen Feuerlöscher á 6 kg, bei solchen mit einer Versicherungssumme über 100.000,- Euro einen 12-kg-Feuerlöscher oder zwei Feuerlöscher á 6 kg
– an allen Schleppern mit einer Versicherungssumme über 50.000,- Euro mindestens einen 2-kg-Feuerlöscher
– an allen Pressen mit einer Versicherungssumme über 10.000,- Euro mindestens einen 2-kg-Feuerlöscher
– an allen Pressen und Anhängeerntemaschinen mit einer Versicherungssumme von über 50.000,- Euro einen Feuerlöscher á 6 kg

Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit von Feuerlöschern ist eine sachkundige Prüfung, die regelmäßig – mindestens alle zwei Jahre – erfolgen muss und von qualifizierten Brandschutz-Fachbetrieben durchgeführt wird. Diese stehen auch als kompetente Ansprechpartner in allen Fragen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes zur Verfügung. Sie führen insbesondere Brandschutzunterweisungen für das richtige Verhalten im Brandfall und praktische Übungen mit tragbaren Feuerlöschern durch. Qualifizierte Brandschutz-Fachbetriebe sind zum Beispiel im Internet unter www.bvbf-brandschutz.de zu finden. Bildquelle:kein externes Copyright

Der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. Ist der Fachverband von Brandschutz-Fachbetrieben, -Fachhändlern und -Dienstleistern in Deutschland. Unsere Mitgliedsunternehmen bieten das gesamte Spektrum der technischen Dienstleistungen im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz auf hohem Niveau. Eine wesentliche Aufgabe des bvbf ist die Förderung des Brandschutz-Gedankens in der Öffentlichkeit. Denn vorbeugender Brandschutz schützt das Leben und die Gesundheit von Menschen sowie den Bestand der Umwelt.

Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf)
Assessor jur. u. Diplom-Verwaltungswirt Carsten Wege
Friedrichsstraße 18
34117 Kassel
+49 (0)561 28 86 40
info@bvbf.de
http://www.bvbf.de

Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
info@dr-schulz-pr.de
http://www.bvbf.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»