Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Sep
20

Crown bietet optimale Lösungen im Bereich der Brennstoffzellentechnologie

Amerikas größter unabhängiger Abfüller von Coca-Cola setzt Crown Staplerflotte mit Brennstoffzellentechnologie ein
Crown bietet optimale Lösungen im Bereich der Brennstoffzellentechnologie

In den vergangenen Jahren wurde, vor allem in den USA, massiv in die Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie investiert. Crown forscht bereits seit mehr als sieben Jahren an Anwendungen für brennstoffzellenbetriebene Gabelstapler und hat im Oktober 2008 ein eigenes Forschungs- und Testzentrum eingerichtet. Auch führte Crown das branchenweit erste Zulassungsprogramm für Brennstoffzellen ein und mittlerweile sind in den USA über 20 Staplermodelle für den Betrieb mit Brennstoffzellen zugelassen. Viele der Stapler befinden sich bereits im produktiven Einsatz bei Kunden in Canada und den USA. Aktuell wurde eine Flotte von 35 Gegengewichtstaplern der FC 4500 Serie, ausgestattet mit Brennstoffzellen, an die Coca-Cola Bottling Co. Consolidated ausgeliefert. Damit zeigt der Gabelstaplerhersteller erneut seine führende Position beim Einsatz von Staplern mit Brennstoffzellen.

Sinnvolle Innovationen ebnen den Weg für eine erfolgreiche Zukunft
Crown legt seit jeher großen Wert darauf, nur ausgereifte Technologien auf den Markt zu bringen. Somit war für das Unternehmen von Anfang an klar, Stapler nur dann mit Brennstoffzellen auszustatten, wenn die Geräte den gleichen hohen Standards hinsichtlich Leistung, Effizienz und Sicherheit genügen wie Fahrzeuge mit einem herkömmlichen Batterieantrieb. Crown hat eigens für die Erforschung der Brennstoffzellentechnologie ein Forschungs- und Testzentrum in der Nähe des amerikanischen Firmensitzes in Ohio eingerichtet und ist außerdem der erste Gabelstaplerhersteller, der ein eigenes Zulassungsprogramm für Brennstoffzellen initiiert hat. Das Unternehmen kooperiert dazu auch eng mit Regierungsinstitutionen, die in den USA bereits seit Jahren die Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie mit staatlichen Förderprogrammen unterstützen.

Dieses Engagement spielte eine wichtige Rolle bei der Entscheidung der Coca-Cola Bottling Co. Consolidated für Crown. „Wir sind einer der ersten Coca-Cola Abfüller, der brennstoffzellenbetriebene Stapler nutzt. Deshalb wollten wir einen Standard setzen und mit einem Hersteller zusammenarbeiten, der maßgeblich in die Erforschung dieser Technologie investiert hat und der sich der Nachhaltigkeit seiner Kunden ebenso verpflichtet fühlt, wie seiner eigenen“, sagt Dave Brown, Vice President of Manufacturing bei Coca-Cola Bottling Co. Consolidated. „Nach dem Besuch des Forschungszentrums und der Fertigungsstätten von Crown waren wir uns sicher, dass Crown die richtige Wahl für uns ist.“ Bereits seit einigen Jahren beschäftigt sich das Unternehmen mit Leistungs- und Nachhaltigkeitsaspekten beim Einsatz von Brennstoffzellen in Gabelstaplern und arbeitet dabei eng mit führenden Herstellern von Brennstoffzellen zusammen, um beide Aspekte zu optimieren. Die Ergebnisse der ausgiebigen Tests lieferten wichtige Erkenntnisse hinsichtlich der Anpassungen, die am Stapler vorgenommen werden müssen, damit er mit der neuen Technologie ausgerüstet werden kann. Kunden können somit sicher sein, dass ein Stapler, der mit Brennstoffzellen betrieben wird, über dieselben hohen Standards wie ein herkömmlicher Elektro-Gabelstapler verfügt. Dies bestätigen auch die aktuell an Coca-Cola Bottling Co. Consolidated ausgelieferten Gegengewichtsstapler der FC 4500 Serie mit Brennstoffzellen.

Mehr Effizienz und Nachhaltigkeit
Die Umrüstung auf Brennstoffzellen verlangt einige zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur, unter anderem für die geeignete Aufbewahrung des Wasserstoffes. Doch meist verrechnen sich die einmaligen Mehrkosten mit den Vorteilen, die aus der Einführung der neuen Technologie entstehen, wie zum Beispiel gesteigerter Produktivität. Denn Brennstoffzellen versorgen Stapler bis zu zwei Schichten lang non-stop mit gleichbleibender Energie. Das Aufladen können die Bediener mit ein wenig Übung leicht selbst übernehmen. „Die Wasserstoffbetankung nimmt durchschnittlich zwei bis fünf Minuten in Anspruch. Dahingegen kann es bis zu 40 Minuten dauern, eine entladene Batterie zu wechseln“, erklärt Tim Quellhorst, Senior Vice President bei Crown. „Zusätzlich müssen Batterien in einem anspruchsvollen Umfeld oft schon nach sechs Stunden getauscht werden.“

Die Aktivitäten zur Erforschung von Brennstoffzellen in der Intralogistik sind nur ein Teil des Crown ecologic? Programms, das sich mit der Nachhaltigkeit von Produkten, Fertigung und Serviceleistungen beschäftigt. Zusammen mit dem Brennstoffzellen-Zertifizierungsprogramm unterstreicht diese Forschungsarbeit die jahrelange Erfahrung und Expertise von Crown beim Einsatz von Brennstoffzellen. Zugleich setzt der hohe Qualitätsstandard der bereits in der Praxis eingesetzten Crown Gabelstapler mit Brennstoffzellen Maßstäbe für den amerikanischen und europäischen Staplermarkt. Einzelheiten hierzu gibt es unter http://www.crown.com/Europe/about/ecologic_index.html

Über Crown

Die Crown Equipment Corporation ist einer der weltweit größten Hersteller von Elektro-Gabelstaplern. Seit den 50er Jahren produziert Crown Lösungen für einen effizienten Materialfluss. Die vielfach mit Industriepreisen ausgezeichneten Crown Produkte sind vom kleinsten Hubwagen bis zum größten Schmalgangstapler bis ins Detail auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmt. Sie bieten dem Kunden mit technischen Innovationen und der besonderen Qualität im Fertigungsverfahren hohe Zuverlässigkeit und Produktivität.

Crowns einzigartiges Unternehmensmodell, mit dem höchsten Niveau vertikaler Integration in der Branche, ermöglicht eine optimale Kontrolle über Entwicklung, Fertigung und Kundenservice. Bis zu 85 Prozent der Baugruppen werden von Crown in spezialisierten Werken entwickelt und gefertigt. Crown hat sich dazu verpflichtet, seinen Kunden überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten und hierdurch deren Total Cost of Ownership zu reduzieren.

Die Crown Equipment Corporation ist ein Unternehmen im Familienbesitz mit Zentralen in den USA, Australien und Deutschland. Crown verfügt heute über ein globales Vertriebs- und Servicenetz mit über 70 firmeneigenen Niederlassungen sowie über 300 eigenständigen Händler-Standorten.

Weitere Informationen unter www.crown.com

Crown GmbH & Co. KG
Claas Meyer
Moosacher Str. 52
80809 München
089/93002-0
www.crown.com
claas.meyer@crown.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Karolin Böhm
Claudius-Keller-Staße 3c
81669 München
karolin.boehm@maisberger.com
089-419599-84
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»