Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Dez
15

GIS trifft SCM: Esri und E2open schließen Partnerschaft

Kunden profitieren von Integration von Echtzeit-Geodaten in Supply Chain-Netzwerk

Karlsruhe, 15. Dezember 2014: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung globaler Lieferketten, ist ab sofort Teil des Esri-Partner-Netzwerks. Durch diese Zusammenarbeit konnten die beiden Unternehmen bereits das Supply Chain Management eines namhaften Konsumgüterproduzenten um eine kartenbasierte Warenverfolgung in Echtzeit erweitern. Auf diese Weise kann der Kunde Status-Meldungen des Spediteurs visualisieren und verfolgen, inklusive Aufenthaltsort des Lieferwagens und geschätzter Ankunftszeit bzw. erwartete Verspätung. Die gemeinsame Lösung von Esri und E2open identifiziert darüber hinaus auch im Falle von Störungen alternative Bezugsquellen und plant Ausweichrouten. Dadurch werden die Kosten durch verspätete Lieferungen deutlich reduziert und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit gesteigert.

“Die Zusammenarbeit mit dem führenden Anbieter von Geoinformationssystemen (GIS) und Location Intelligence bringt unseren Kunden ein noch tieferes Verständnis ihrer Lieferketten”, sagt Edward Toung, Vice President Alliances von E2open. “Unsere Kunden profitieren nicht nur von einer kompletten Integration einer Vielzahl von Systemen, sondern erhalten auch Zugang zu einer Fülle ortsbasierter Informationen und Analysemöglichkeiten, die eine neue Dimension ihres Supply Chain Managements eröffnen.”

Esri und E2open bieten eine Lieferketten-Integration sowohl auf der Lieferanten- als auch auf der Distributionsseite als Software-as-a-Service-Modell. Gemeinsam schaffen sie so eine nahtlose und skalierbare Plattform für erweiterte Logistik-Planung und tiefreichende Transparenz in die operativen Prozesse. Zudem entwickeln die beiden Unternehmen zeit- und standortabhängige Supply Chain-Funktionalitäten der nächsten Generation.

Durch die Analyse der dynamischen Routen- und Beschaffungsnetzwerks-Informationen auf der ArcGIS-Plattform, erzielen Kunden verschiedenster Branchen – etwa Konsumgüter, Erdölindustrie, Handel oder Industriegüter – eine höhere Profitabilität und können gleichzeitig ihre Risiken weltweit steuern. Durch die grafische Darstellung gegenwärtiger und zukünftiger Risikofaktoren bei unternehmenskritischen Lieferanten entlang der kompletten Lieferkette können Hersteller eine höhere Versorgungssicherheit dank besserer Szenarioplanung sicherstellen.

“Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit E2open, einem Pionier in der Nutzung von Cloud-Technologien zur Vereinfachung von B2B-Anbindungen und für Transparenz globaler Lieferketten”, erklärt Wolfgang Hall, Logistics & Supply Chain Industry Manager bei Esri. “Das Unternehmen verfügt über eine große Expertise in der Integration von Supply Chain-Daten aus unterschiedlichen Quellen. Durch eine genaue Darstellung und Analyse ihrer Supply Chain-Prozesse erhalten die Nutzer tiefe Einblicke und ganz konkrete Informationen, die sofort in Maßnahmen umgesetzt werden können.”

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen Avnet, Celestica, Cisco, IBM, Kuehne + Nagel, Lenovo, L\\\\\\\’Oreal, LSI, Motorola Solutions, Seagate und Vodafone. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

Firmenkontakt
E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»