Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Jun
29

Hervorragende Präsenz auf der CTT

Spitzentechnologie von Goldhofer kommt in Moskau gut an

Hervorragende Präsenz auf der CTT

Goldhofer präsentiert sich auf der CTT in Moskau. Foto: Goldhofer

Spitzentechnologie von Goldhofer ist in Osteuropa mehr denn je gefragt. Dieses Fazit lässt sich nach der erfolgreichen Präsentation auf der internationalen CTT, der führenden Baumaschinenmesse Osteuropas, ziehen. Sechs Tage lang hatte sich die Goldhofer Aktiengesellschaft im Moskauer Crocus Expo Center präsentiert.

„Mit unserem Satteltieflader STZ-L4, dem Allrounder für den Baumaschinentransport, hatten wir das richtige Exponat für die Zielgruppe gewählt. Aber nicht nur unser Ausstellungsstück, sondern auch das neue Standdesign kam hervorragend an“, freut sich Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender der Goldhofer Aktiengesellschaft.

Besonders positiv bewertet das Messeteam die hohe Nachfrage von Kunden und Interessenten nach Sattelfahrzeugen und den Schwerlast-Modulsystemen für Nutzlasten ab 100 Tonnen. „In Russland und den angrenzenden Ländern boomen die Schwertransporte derzeit. Gerade deshalb ist die Region auch für uns ein absolutes Erfolgsgebiet. Die Präsenz auf der CTT hilft uns dabei, die Marktführerschaft von Goldhofer in Osteuropa zu behaupten und auszubauen“, sagt Raimung Löchle, Area Sales Manager für Osteuropa bei Goldhofer.

Insgesamt war die Kontaktqualität auf der CTT 2012 in Moskau sehr gut. So traf sich das Who-is-Who der osteuropäischen Transport- und Bauszene am Goldhofer-Stand: Eigentümer, Geschäftsführer und Direktoren der wichtigsten Transport- und Logistikunternehmen, aber auch Führungspersönlichkeiten aus der Industrie.

„Die CTT bietet unserem Vertrieb eine hervorragende Vorlage für den Sommer und Herbst 2012. Wir haben jede Menge konkrete Anfragen erhalten und die Investitionsbereitschaft auf dem russischen und osteuropäischen Markt ist so hoch wie nie zuvor. Das werden wir ausnutzen, denn wir bieten genau die Produkte an, die für die Logistikaufgaben der Zukunft gebraucht werden. Das gilt für den Transport von Baumaschinen genauso wie für die Beförderung Güter aller Art, so Fuchs. Bereits jetzt stehe fest, dass sich Goldhofer auch im kommenden Jahr auf der CTT in Moskau präsentieren werde.

Der Satteltieflader STZ-L4
Der in Moskau gezeigte Satteltieflader STZ-L4 ist ein Allrounder unter Tiefladern von Goldhofer, der sich universell für den Transport von Baumaschinen einsetzen lässt. Die in Moskau gezeigte Ausführung des Vierachsers verfügt über eine Achslast von 12.500 kg (bei 40 km/h), der Schwanenhals ist mit bis zu 26.000 kg belastbar. Insgesamt ist das Fahrzeug für eine Nutzlast von bis zu 55.000 kg ausgelegt. Besonderheit: Der STZ-L4 lässt sich zweifach von 10.400 mm auf bis zu 25.350 mm teleskopieren. Über die einteilige Rampe ist der Satteltieflader von hinten überfahrbar.

Die ebenfalls auf dem osteuropäischen Markt sehr gefragten Schwerlastmodulsysteme vom Typ THP/SL für Nutzlasten ab 100 Tonnen beeindrucken durch neue Technologien wie das Pendelachskonzept von Goldhofer, das einen hydraulischen Achsausgleich von ± 300 mm ermöglicht. Damit sind die Fahrzeuge sowohl für den Straßen- als auch für den Baustelleneinsatz prädestiniert.

Über die CTT
Die CTT in Moskau hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2000 zur wichtigsten Fachmesse für die Baubranche in Russland und den früheren Sowjetstaaten entwickelt. Bei der CTT 2012 präsentierten sich über 900 Aussteller aus aller Welt auf einer Fläche von über 120.000 m2.

Über die Goldhofer Aktiengesellschaft
Die Geschichte der Goldhofer Aktiengesellschaft reicht bis ins Jahr 1705 zurück. Heutzutage zählt Goldhofer mit über 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit zu den bedeutendsten Anbietern von Anhängern, Satteltiefladern, Schwerlasttransportsystemen und Flugzeugschleppern. Bislang lieferte der Spezialist für Schwertransportequipment mehr als 35.000 -Fahrzeuge in über 70 Länder der Erde.

Bildunterschrift:
goldhofer_ctt.jpg
Goldhofer präsentiert sich auf der CTT in Moskau

Mit seiner breiten Produktpalette deckt Goldhofer die unterschiedlichsten Bedürfnisse für jede Transportaufgabe ab. Weltweit anerkannt, beweist Goldhofer seine Lösungskompetenz auf dem schwierigen Feld der kombinierten Transporte zwischen den Verkehrsträgern Straße, Schiene, See und Luft. Aus den Dingen sind Spezialisten geworden für den allgemeinen Straßen-, Schwerlast- und Spezialtransport. Und das ist eine mobile Geschichte, die beständig und verlässlich zu schreiben Goldhofer immer bestrebt ist, zum Wohle seiner Kunden, zum Bestehen in einer bewegten Zukunft.

Auf dem rund 120.000 qm großen Betriebsgelände fertigen etwa 600 Mitarbeiter Fahrzeuge für einen Nutzlastbereich von 25 bis 10.000 t. Bis dato wurden mehr als 32.000 Fahrzeuge in über 70 Länder der Erde geliefert, die für den wirtschaftlichen Einsatz der Goldhofer-Produktpalette zeugen.

Kontakt:
Goldhofer AG
Erich Traub
Donaustraße 25
87700 Memmingen
08331/15-0
erich.traub@goldhofer.de
http://www.goldhofer.de

Pressekontakt:
Jensen media GmbH
Ingo Jensen
Hemmerlestraße 4
87700 Memmingen
08331 99188-0
info@jensen-media.de
http://www.jensen-media.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»