Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Jan
09

Mobilfunk und Internet lösen Excel im Lager ab

SALT Mobile Systems auf der LogiMAT: Halle 5, Stand 146

Mobilfunk und Internet lösen Excel im Lager ab

Kostenvergleich verschiedener Lagersysteme

Wem bisher Lagerverwaltungsprogramme zu teuer oder zu unflexibel waren, der sollte sich cargorent von SALT Mobile Systems in Halle 5 am Stand 146 näher anschauen.

cargorent kombiniert die Standardtechnologien Mobilfunk und Software im Rechenzentrum zur flexibelsten und gleichzeitig wohl günstigsten Form der Lagerverwaltung. Das System bietet dabei alle Funktionen einer leistungsfähigen Lagerverwaltung: scannergestütztes Bestandsmanagement, frei wählbare Kommissionierstrategien, Inventurfunktionen und Abrechnungssysteme.

Abschied von aufwändiger Hardware und teuren Lizenzen

Alle Gründe, die Logistiker bisher von einem Lagersystem abgehalten haben, zählen mit cargorent nicht mehr: Es müssen keine Server angeschafft, keine Halle mit W-LAN ausgeleuchtet und keine Software installiert werden. Ein IT-Fachmann für die Datensicherung und Pflege des Systems wird nicht benötigt.

cargorent wird einfach per Internetbrowser bedient und kommuniziert mit den Scannern im Lager über Mobilfunk. Sind die Lagerplätze im Internet angelegt und die Stammdaten ins System geladen, kann eingelagert werden. cargorent ist mehrmandantenfähig: Mehrere Kunden in einem Lager zu verwalten, wird damit zum Kinderspiel. Scanner bringen Sicherheit ins Bestandsmanagement, die Waren können chaotisch gelagert werden.

Verbindungsunterbrechungen, die bei einer WLAN-Anbindung zu Datenverlusten führen, merzt cargorent aus: Ist das Funknetz gestört, werden die Daten auf dem Scanner zwischengespeichert und sofort bei Erreichbarkeit des Netzes übertragen. So sind die Informationen wirkungsvoll vor Verlust geschützt.

Miete statt kaufen

Das cargorent-Lager lohnt sich für alle, die Lager heute mit Excellisten oder ohne Scanner betreiben. Egal ob Spediteur, mittelständischer Produzent oder Händler: Bei cargorent fällt nach dem Scannerkauf und der Systemeinrichtung nur eine monatliche Miete über die Laufzeit der Lagernutzung an. cargorent und die Scanner können für mehrere Kunden und an mehreren Standorten genutzt werden. Das senkt die Kosten, bringt Flexibilität und bedeutet Wirtschaftlichkeit vom ersten Tag an.

Sie finden die SALT Mobile Systems GmbH auf der LogiMAT 2013 in Halle 5 am Stand 146.

Mehr Informationen unter http://www.cargorent.eu/logimat2013

Die Mitarbeiter der SALT Mobile Systems GmbH sind seit über zehn Jahren auf mobile Lösungen für die Logistikbranche spezialisiert. Die serviceorientierte Internetplattform cargorent bietet umfangreiche Werkzeuge zur Planung und Steuerung von Logistik-Prozessen. cargorent überwacht Transportaufträge, Touren und Fahrzeuge, übernimmt die Betriebsdatenerfassung der Lkw und liefert Daten für das Controlling. So optimiert cargorent Prozessketten des Transportgewerbes und dient Verladern, Transporteuren, Serviceunternehmen und Speditionen als Kommunikationsplattform.
Mit dem cargorent Lager wird es Spediteuren, kleinen und mittelständischen Produzenten und Händlern möglich, flexibel Lagerflächen über Mobilfunk auf einer Internetplattform zu bewirtschaften. cargorent lässt sich in bestehende IT-Landschaften integrieren und verbindet Lager, Dispositionssysteme und Tourenplanungslösungen miteinander. Bei der Einführung von cargorent sind keine Investitionen notwendig. Eine monatliche Gebühr deckt die Kosten für Wartung, Service, Hotline, Updates ab. Damit steht cargorent für einen unmittelbaren ROI pro Fahrzeug und Lager vom ersten Tag an.
SALT Mobile Systems mit Unternehmenssitz in Würzburg beschäftigt derzeit 30 Mitarbeiter und betreut mehr als 200 Kunden und 5.000 mobilen Einheiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kontakt:
SALT Mobile Systems GmbH
Jörn Ballhaus
Wörthstr. 15
97082 Würzburg
0931/26015.427
joern.ballhaus@salt-mobile.de
http://www.salt-mobile.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»