Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Apr
09

Neue Blechlager- und Kommissionierzelle setzt Standards

Remmert Lager- und Kommissioniertechnik

Das bislang größte Remmert-Wabenlager mit rund 3.000 Lagerplätzen für Langgüter und Bleche wird Norwegens führender Händler und Systemdienstleister für Metall- und Kunststoff-Halbzeuge Astrup AS integrieren. Das Großprojekt beinhaltet neben dem vollautomatischen Lagersystem, der Logistiksoftware PRO WMS, Fördertechnik und konventionellen Kommissionierzonen ebenfalls die neue Blechstapelanlage ASPA (Automatic-Sheet-Picking-Application). Sie ermöglicht Astrup eine komplett mannlose Blechkommissionierung. Zurzeit erfolgt die Fertigung aller technischen Komponenten durch Remmert, die Inbetriebnahme ist für Mitte 2012 geplant.

Astrup AS ist Norwegens führender Händler und Systemdienstleister für Metall- und Kunststoff-Halbzeuge. An seinem Stammsitz in Oslo baut das expandierende Unternehmen ein neues, hochmodernes Lager- und Anarbeitungszentrum. „Diese Investition wird uns eine extrem zügige Bearbeitung und Kommissionierung von Blechen, Platten, Stangen, Rohren und Profilen aus Stahl, Edelstahl, NE-Metallen und Kunststoffen ermöglichen“, berichtet CEO Harald Astrup. „Auf diese Weise gewährleisten wir unseren Kunden auch bei steigenden Auftragszahlen umfangreiche Serviceleistungen und kurze Lieferzeiten.“ Nach intensiven Marktrecherchen entschied sich Astrup für ein besonders schnelles Kommissionierlager für Langgüter und Bleche – das Remmert-Wabenlager. Die neue Anlage besteht aus zwei getrennten Lagereinheiten: Der Lagerbereich zur Langgutbevorratung ist mit rund 2.100 kundenspezifisch ausgelegten Kassetten ausgestattet, die Blechwabe fasst rund 700 individuell zugeschnittene Paletten. Beide Lagereinheiten verfügen über zwei Regalblöcke sowie jeweils ein Hochleistungs-Regalbediengerät, das die vollautomatische und besonders schnelle Materialein- und -auslagerung gewährleistet.
Ein weiteres Projekt-Highlight ist die direkt an die Blechwabeneinheit angeschlossene Blechstapelanlage ASPA – eine neues Remmert-System zur mannlosen Kommissionierung von Rohblechen und Platten. Die Roboterlösung realisiert die Arbeitsschritte Kommissionierung, Stapelbildung, Etikettierung und Verpackung vollautomatisch. „ASPA arbeitet extrem flexibel. Beispielsweise labelt das System bei Bedarf jede einzelne Tafel mit kundenindividuellen Etiketten. Damit verfügt Astrup über die modernste und technologisch ausgeklügeltste Blechkommissionierzelle Europas“, kommentiert Matthias Remmert, Geschäftsführer der Friedrich Remmert GmbH.
Auch die Zusammenstellung von Langgütern in Handelslänge ist effizient gelöst: Nach der vollautomatischen Auslagerung der Stangen, Rohre bzw. Profile eines Kundenauftrags aus der Langgutwabe erfolgt die zügige Materialkommissionierung in diversen Kommissionierzonen mit Hilfe der halbautomatischen Remmert-Handlingkräne VaccuTrans. Darüber hinaus gruppieren sich um das gesamte Wabenlager zahlreiche Sägeautomaten und Plattensägen, an denen der kundenspezifische Materialzuschnitt erfolgt. „Durch die Systemintegration werden wir zukünftig auf rund der Hälfte der Lagergrundfläche doppelt so viel Material lagern. Außerdem planen wir eine Steigerung der Kommissionierleistung um 100 Prozent bei gleichem Mitarbeitereinsatz“, veranschaulicht Harald Astrup die zu erwartenden Ergebnisse. Die Inbetriebnahme aller Lager- und Handlingeinheiten erfolgt Mitte 2012.

Stand: April 2012
Umfang: 3.298 Zeichen inklusive Leerzeichen
Fotos:
Wabenlager für Langgüter
Visualisierung des neuen Lager- und Anarbeitungszentrums von Astrup

Bildunterschrift Wabenlager
Die Langgut-Einheit des neuen Wabenlagers bei Astrup wird rund 2.100 Ladeträger umfassen (Abb. zeigt vergleichbares System)

Bildunterschrift Visualisierung
Visualisierung des neuen Lager- und Anarbeitungszentrums von Astrup

Remmert entwickelt und fertigt Lösungen für alle Lager- und Logistikprozesse rund um Langgüter und Bleche. Das Unternehmen ist Experte für Lager- und Prozesstechnik sowie Handhabungssysteme und Roboterapplikationen. Fokussiert auf die Produktionslogistik bietet Remmert Metall verarbeitenden Unternehmen kreative und individuelle Lösungen – vom Stand-alone-System bis hin zur vollintegrierten Gesamtproduktivzelle. Das kundenorientierte Unternehmen ist Produzent, Lieferant und Servicedienstleister in einem – alle Systeme und Dienstleistungen sind Qualitätsprodukte made in Germany.

Friedrich Remmert GmbH
Matthias Remmert
Brunnenstraße 113
32584 Löhne
0 57 32-8 96-111

http://www.remmert.de
info@remmert.de

Pressekontakt:
additiv pr
Susanne Unmack
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
su@additiv-pr.de
02602-950 99-12
http://www.additiv-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»