Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Nov
28

Qualität am laufenden Band: Leichtfördertechnik von AMI zur Modernisierung von Lager und Versand

Mit Förder- und Lagertechnik die Abläufe in der Produktion optimieren
Qualität am laufenden Band: Leichtfördertechnik von AMI zur Modernisierung von Lager und Versand

Alpenrod, 28. November 2011 – Wächst das Sortiment eines Unternehmens wie z.B. eines Versandhandels, müssen weiterhin kurze Lieferzeiten sowie individuelle Kundenwünsche bei hoher Qualität sichergestellt werden. Dies ist mit historisch gewachsenen Infrastrukturen oft nicht möglich. Daher rüsten immer mehr Produktionsstätten auf effiziente Anlagen um. Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH (www.ami-foerdertechnik.de) optimiert Prozesse für Unternehmen nahezu aller Branchen wie Maschinenbau, Pharmahandel, Automobilzulieferer, Versandhandel sowie sonstige Industrieunternehmen.

Eine Kategorie aus dem AMI-Portfolio ist dabei die Leichtfördertechnik, mit deren Einsatz sich Optimierungs- und Einsparpotenziale in der Lieferkette ergeben. Beispielhaft für eine Anwendung aus dem AMI-Kundenumfeld ist die Modernisierung der Kommissionierungs- und Versandabteilung eines Lagers für pharmazeutische Produkte und medizinische Hilfsmittel. Zehntausende Produkte werden hier bevorratet und mehrere Tausend Sendungen verlassen täglich das Haus. Da sich die vorherige Lösung als zu aufwändig erwies und die Vielzahl an Produkten nicht mehr effizient ergänzt werden konnte, wurde durchgängig auf angetriebene Fördertechnik umgerüstet.

Die Migration auf die neuen Anlagen bietet den Vorteil, dass der manuelle Aufwand im Bereich der Kommissionierung deutlich reduziert werden konnte und führt zu einem optimierten innerbetrieblichen Transport der Produkte. Die Abwicklung hoher Stückzahlen ist daher ab sofort problemlos möglich und die Kunden des Versandhandels profitieren von kürzeren Reaktionszeiten.

Produktiv und für die Zukunft gerüstet
Dieses Szenario beschreibt nur eine der zahlreichen Anwendungen, die AMI im Bereich der Leichtfördertechnik umgesetzt hat. Wie jede Art der Fördertechnik des Anbieters basiert auch diese auf einem Baukastensystem sowie intelligenten Steuerungsabläufen und standardisiertem Zubehör. Ergo: Das Ergebnis einer derartigen Modernisierung ist die Kapazitätserhöhung und Ressourcenersparnis sowie die schnelle und termingerechte Lieferung, um auch bei wachsenden Anforderungen hohe Qualität und professionellen Service sicherstellen zu können.

Hochauflösendes Bildmaterial können Sie anfordern bei u.peter@attentio.cc

Weitere Informationen zum AMI-Portfolio unter: http://www.ami-foerdertechnik.de/foerdertechnik/DE/Produkte.htm

Zeichenzahl: 2.520
Kurzporträt AMI Förder- und Lagertechnik GmbH:
Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH mit Hauptsitz in Alpenrod im Westerwald wurde 1987 gegründet und verfügt über ca. 80 Mitarbeiter. AMI hat sich auf Förderanlagen für den Materialfluss spezialisiert – vom Wareneingang über die Fertigung, Kommissionierung und Endkontrolle bis hin zum Versand. Dies umfasst sowohl Komponenten für die Automatisierung als auch Lösungen für die Leicht- und Schwerfördertechnik für Lasten bis zu 2.500 Kilogramm. AMI bietet dabei die Planung, Konstruktion, Fertigung sowie Montage der Maschinen und Anlagen aus einer Hand. Neben der Realisierung von schlüsselfertigen Förderanlagen übernimmt das Unternehmen auch die Erweiterung bestehender Anlagen – ganz gleich, von welchem Hersteller und ob es sich um manuelle, teil- oder vollautomatisierte Lösungen handelt. Auch die Implementierung eines Materialflussrechners, eines Lagerverwaltungsrechners, eines Datennetzwerks oder eines Warenwirtschaftssystems gehört zum Leistungsspektrum. Der Kundenstamm besteht aus renommierten Unternehmen sämtlicher Branchen wie beispielsweise Deutsche Post AG, dm, LUXAIR, PHOENIX Pharmahandel, Sanicare, REWE, Siemens, Hager Tehalit, ATLAS-ENGLAND, Procter & Gamble, Orsay und Nestlé. www.ami-foerdertechnik.de

AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
Christina Pott
Am Wehrholz 8-10
57642 Alpenrod
+49 (0)2662-9565-43
www.ami-foerdertechnik.de
christina.pott@ami-foerdertechnik.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
u.peter@attentio.cc
+49 (0)26 62-94 80 07-0
http://www.attentio.cc

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»