Güterverkehr, Transport und Logistik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Transport und Logistik

Jan
22

TRANSDATA verbessert IT-Architektur für Systemlogistiker ILN und 24plus

– Vertiefte Schnittstellenanbindung für Systemlogistiker
– ILN und 24plus kommunizieren in Standard Fortras 100
– TRANSDATA kommt Kundenwunsch nach

TRANSDATA verbessert IT-Architektur für Systemlogistiker ILN und 24plus

Die Speditionssoftware Komalog von der TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH im Einsatz

Bielefeld / Stuttgart, 22.01.2013 – TRANSDATA baut seine bewährten Schnittstellen weiter aus: Mitglieder der Systemverbünde ILN und 24plus können die Speditionssoftware Komalog nun auch im Datenstandard Fortras 100 nutzen. Diese Weiterentwicklung sowie alle anderen Neuerungen von Komalog 13 präsentiert TRANSDATA auf der LogiMAT 2013 in der Neuen Messe Stuttgart zwischen dem 19. und 21. Februar in Halle 5 / Stand 535.

„Das Datenformat Fortras 100 macht die IT-Infrastruktur unserer Nutzer zukunftssicher. Diese Erweiterung haben wir gern mit unserer Neuprogrammierung begleitet“, sagt Andreas Prüfig, Vertriebsleiter der TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH. Mit der Umstellung auf Fortras 100 kann demzufolge der Datensatz auf dem Bordero um zusätzliche Infos wie Lade- oder Statusoptionen erweitert werden. Dabei können auch spezifische Abmessungen, zusätzliche Adresstypen, der Frachtzahler oder eine von der Rechnungsadresse abweichende Ladestelle übermitteln werden.

24plus ist eine leistungsfähige Stückgutkooperation mit 68 Systempartnern in Deutschland und Europa. Mit seinen 150 Partnern operiert ILN International Logistic Network ebenfalls in ganz Europa. „Systemlogistiker benötigen homogene Abläufe. Ein gemeinsamer Standard ist der Schlüssel dazu“, beschreibt Prüfig das Ziel der Weiterentwicklung.

Alle Messeneuheiten von TRANSDATA wie die erweiterte Plausibilitätsprüfung oder die Integration von Kartensystemen des Anbieters Map&Guide, sind in Stuttgart zwischen dem 19. und 21. Februar in Halle 5 / Stand 535 zu sehen. Hintergrundgespräche sind im Rahmen der Messe jederzeit möglich. Für Presseanfragen steht Ihnen Sebastian Himstedt, Agentur Sputnik, unter 030-609 849-742 zur Verfügung.

Weitere Informationen unter: www.transdata.net

Die TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH mit Sitz in Bielefeld ist ein Entwickler innovativer Softwarelösungen für die Logistikbranche. Die patentierte Software des Unternehmens trägt den Namen Komalog und wird bereits seit über zwei Jahrzehnten in der Speditions-, Distributions- und Lagerwirtschaft eingesetzt. Die Vorteile für den Anwender liegen im modularen Aufbau, in der Vereinfachung der Logistikprozesse sowie im damit verbundenen Kostensenkungspotenzial. Über besonderes Know-how verfügt TRANSDATA in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Beratung sowie Service. Seit der Gründung im Jahr 1988 hat das Unternehmen bundesweit über 1.000 Installationen durchgeführt und betreut heute über 300 Bestandskunden. Damit zählt TRANSDATA zu den Marktführern in der Softwareentwicklung für die Transportbranche. Namhafte Kunden sind beispielsweise die BWG Reimer GmbH & Co. KG aus Bremen sowie die Leopold Schäfer GmbH mit Sitz in Neunkirchen. TRANSDATA beschäftigt 35 Mitarbeiter und entwickelt seine Softwarelösungen ausschließlich in Deutschland.

Kontakt:
TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH
Sebastian Himstedt
Alexanderstraße 7
10178 Berlin
+49 (0)30 / 609849-741
himstedt@sputnik-agentur.de
http://www.transdata.net

Pressekontakt:
Agentur Sputnik – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Maik Porsch
Hafenweg 9
48155 Münster
+49 (0) 2 51 / 62 55 61-12
porsch@sputnik-agentur.de
http://www.sputnik-agentur.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»