Arvato und Microsoft entwickeln gemeinsam das selbstverwaltete Lager der Zukunft

Forschungsprojekt „Moonshot“ wird auf dem Gartner Supply Chain Symposium 2024 in Barcelona präsentiert

Arvato und Microsoft entwickeln gemeinsam das selbstverwaltete Lager der Zukunft

Mit dem Projekt „Moonshot“ wollen Arvato und Microsoft ein autonomes Lager entwickeln. (Bildquelle: © Arvato)

Gütersloh – Das innovative Forschungsprojekt „Moonshot“ zielt darauf ab, durch den Einsatz von generativer künstlicher Intelligenz (KI), Robotik und Cloud Computing selbstverbessernde Prozesse in der Lagerumgebung zu implementieren. Auf dem Gartner Supply Chain Symposium/Xpo 2024 vom 10. bis 12. Juni 2024 in Barcelona stellen Arvato und Microsoft die visionären Perspektiven und ersten Anwendungsfälle des Projekts vor. Auf der Gartner®-Konferenz, die im Barcelona Convention Center stattfindet, werden mehr als 1.600 Fachleute erwartet, die sich auf der Supply Chain/Xpo mit neuen Technologien auseinandersetzen.

Arvato ist dort mit einem eigenen Stand vertreten, an dem Logistikexperten aus den Geschäftsbereichen Tech, Consumer Products und Healthcare für Gespräche über das gemeinsame Forschungsprojekt mit Microsoft und die neuen Herausforderungen im Supply Chain Management zur Verfügung stehen.

„Wir haben das Projekt Moonshot im März gemeinsam mit Microsoft gestartet, mit dem wir das ehrgeizige Ziel verfolgen, ein autonomes Lager zu schaffen“, sagt Paul Brolly, Vice President of Global Business Development bei Arvato. „Unser Ansatz besteht darin, verschiedene Lagerprozesse zu untersuchen, um sie durch Robotik, Digitalisierung und KI zu automatisieren und zu verbessern. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf einzelnen Prozessen. Künftig könnte KI bei neuen Aufträgen auf Basis der Kundenanforderungen das initiale Gesamtlagerlayout erstellen, das wir dann mit unserer Expertise verfeinern. Dieser Ansatz spart Zeit und Aufwand.“

Microsoft spielt als Technologiepartner von Arvato eine wesentliche Rolle in dieser Initiative. „Microsofts Expertise bei Datenplattformen, Rechenkapazitäten, Gen-KI-Prognosen, Computer Vision, Augmented Reality und kognitiven Diensten wie Spracherkennung und Textanalyse ist entscheidend für die Umsetzung unserer Vision eines selbstverwalteten Lagers“, betont Paul Brolly.

Noch wichtiger ist, dass Arvato bereits die praktischen Anwendungen des Mooshoot-Projekts demonstrieren kann. Ein Anwendungsfall ist die Optimierung von Kommissionierrouten durch den Einsatz von KI zur Reorganisation von Arbeitsaufträgen durch schnelle Datenanalyse, wodurch die Navigation für die Kommissionierer verbessert wird. Ein weiterer Anwendungsfall ist die KI-gesteuerte Interpretation von Speditionsantworten bei Transportbeschwerden. Der KI-Smart-Layer interpretiert diese Antworten und löst selbstständig entsprechende Aktionen im Beschwerde-Management-Tool aus. Das setzt Ressourcen frei, weil sich so die manuelle Reklamationsbearbeitung auf drei bis vier Prozent reduzieren lässt.

Die offizielle Präsentation des Moonshot-Forschungsprojekts von Arvato und Microsoft findet im Rahmen der Vortrags-Session „The Self-Managing Future Warehouse – An Innovation by Microsoft & Arvato“ am 12. Juni um 13.20 Uhr auf Bühne 2, Ebene P0 des International Barcelona Convention Center statt. Weitere Informationen erhalten Besucher während des Gartner Supply Chain Symposiums am Arvato-Stand 218.

Über das Gartner Supply Chain Symposium/Xpo:

Die Gartner Supply Chain Symposium/Xpo liefert den Chief Supply Chain Officers (CSCOs) und Supply-Chain-Führungskräften unverzichtbare Einblicke, Strategien und Frameworks, um in ihren Unternehmen groß zu denken und echte Erfolge zu erzielen. Schließen Sie sich im Jahr 2024 einer globalen Gemeinschaft von CSCOs und Supply-Chain-Führungskräften an.

Für weitere Informationen besuchen Sie: https://www.gartner.com/en/conferences/emea/supply-chain-spain

GARTNER ist eine eingetragene Marke und Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und international und wird hier mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten.

Bildquelle: © Arvato

Arvato ist ein innovativer und international führender Dienstleister im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. Durch die Kombination von langjährigem Branchenwissen mit den richtigen Technologien entwickelt Arvato innovative Lösungen für seine Kunden. Arvato konzentriert sich auf die Bereiche Consumer Products, Tech, Healthcare, Automotive und Publisher und hat seine Organisation nach den Bedürfnissen seiner globalen Kunden und ihren Branchen ausgerichtet. Rund 17.000 Mitarbeitende arbeiten an rund 100 Standorten mit modernsten Cloud-Technologien. So gelingt es Arvato, seine Kunden bei ihren Wachstumszielen bestmöglich zu unterstützen.

Arvato ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Mit 145.000 Mitarbeitenden ist Bertelsmann als Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen weltweit aktiv.

Kontakt
Arvato
Malin Bartsch
Reinhard-Mohn-Str. 22
33333 Gütersloh
+49 5241 80-70136
b7f8fac09df0725a730bf62463afad88a23a5981
http://www.arvato.com