CHEP ernennt Luca Rossi zum neuen Vice-President, European Key Accounts

CHEP ernennt Luca Rossi zum neuen Vice-President, European Key Accounts

Weybridge, 8. Oktober 2020 – CHEP, das Unternehmen für Supply-Chain-Lösungen, hat Luca Rossi zum Vice-President, European Key Accounts, befördert. Luca Rossi ersetzt Candice Herndon, die diese Position seit 2018 innehatte und kürzlich das Unternehmen verließ.

Luca Rossi ist direkt dem President von CHEP Europe unterstellt und Teil des europäischen Führungsteams. Er wird die Gesamtverantwortung für die Beziehungen zu den 35 europäischen Key-Account-Kunden des Unternehmens übernehmen und die Erbringung hoher Leistungen, Innovationen und Kundenservice für die Branche beaufsichtigen. In enger Zusammenarbeit mit den Commercial-Teams in ganz Europa wird Luca Rossi zudem die fortlaufende Strategie entwickeln und implementieren, um die Beziehungen zu den größten Unternehmenskunden zu stärken.

David Cuenca, President CHEP Europe, erklärt: “Luca Rossi verfügt über große Erfahrung im Geschäft und ist Experte in den Bereichen Logistik, Kundenservice und Supply Chain. Dies ist eine sehr wichtige Zeit für CHEP und unsere Kunden in Europa – wir wollen ihnen helfen, ihre Betriebseffizienz zu verbessern und die Kosten ihrer Lieferkette zu senken. Gleichzeitig stellen wir unseren Kunden die Umweltvorteile des CHEP Mehrweg-Palettensystems bereit.”

Luca Rossi begann 1999 bei CHEP als Sales Manager und wurde 2003 Country General Manager von CHEP Italien. 2012 wurde er zum Vice President, Automotive & Industrial Solutions, ernannt. In dieser Position baute er starke Beziehungen zu den Schlüsselkunden und eine hohe Kundenzufriedenheit auf. In jüngster Zeit war er Teil des European Key Account-Teams von CHEP, was den Übergang in seine neue Rolle erleichtern wird.

Bildmaterial finden Sie hier: https://bit.ly/33HTkPj

Über CHEP

CHEP trägt mehr als jedes andere Unternehmen weltweit dazu bei, mehr Waren zu mehr Menschen an mehr Orte zu bewegen. Seine Paletten, Kisten und Behälter bilden das unsichtbare Rückgrat der globalen Supply Chain. Die weltweit größten Marken vertrauen auf CHEP, um ihre Produkte effizienter, nachhaltiger und sicherer zu transportieren. Als Pionier der Sharing Economy hat CHEP durch das als “Pooling” bekannte Modell des Teilens und Wiederverwendens seiner Ladungsträger eines der weltweit nachhaltigsten Logistikunternehmen geschaffen. CHEP bedient insbesondere die Branchen für schnelldrehende Konsumgüter (z. B. Trockenwaren, Lebensmittel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte), Frischwaren und Getränke, den Einzelhandel und die allgemeine Fertigungsindustrie. Das Unternehmen beschäftigt circa 11.000 Mitarbeiter wobei die Kraft der kollektiven Intelligenz durch Vielfalt, Integration und Teamarbeit fest als Wert verankert ist. Rund 330 Millionen Paletten, Kisten und Behälter sind im Besitz von CHEP, die auf ein Netzwerk von über 750 Service Centern verteilt sind. Diese unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Sysco und Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group und operiert in circa 60 Ländern mit den größten Niederlassungen in Nordamerika und Westeuropa.

Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter https://www.chep.com

Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP
Thomas Scheufens
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+49 (0)221 93 571- 592
Thomas.Scheufens@chep.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
helen_mack@hbi.de
http://www.hbi.de