“Reiss Profile” in der Logistik-Branche: LOGISTIK AKADEMIE Janz unterstützt Unternehmen bei Personalauswahl und -entwicklung

Der Gütertransport profitiert von der wirtschaftlichen Erholung – laut statistischem Bundesamt stieg die Zahl der beförderten Güter im Jahr 2010 um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gleichzeitig greift der Fachkräftemangel auch in der Transport- und Logistik-Branche immer mehr um sich. Spätestens seit Einführung des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetzes ist klar, dass sich die Suche nach und Bindung von qualifizierten Fachkräften zur wichtigsten Strategie für langfristigen Erfolg entwickelt. Aus- und Weiterbildungsinstitute wie die Dornstadter LOGISTIK AKADEMIE Janz unterstützen Transportunternehmen, Spediteure und Logistiker dabei, das geeignete Personal zu finden, zu akquirieren, zu motivieren und langfristig zu halten. Neben Seminaren zur Berufskraftfahrer-Qualifikation sowie Führungskräfte-Training bietet die LOGISTIK AKADEMIE ihren Kunden mit dem “Reiss Profile” ein besonderes Instrument zur Mitarbeiterentwicklung. Der innovative Persönlichkeitstest wurde vom US-amerikanischen Psychologie-Professor Steven Reiss entwickelt. Er gibt Aufschluss über die Motivstruktur eines Menschen und setzt damit nicht allein beim “Können”, sondern beim “Wollen” des Mitarbeiters an. Mit dem Reiss Profile lassen sich bereits in der Bewerbungsphase Motive und Werte der Jobanwärter erfassen. Im Arbeitsalltag unterstützt der Persönlichkeitstest Personaler bei der Ausgestaltung der passenden Stellenprofile und bei der Zusammenstellung von Teams. Am 20. April 2011 um 15.00 Uhr haben interessierte Unternehmer und Führungskräfte aus der Transport- und Logistikbranche die Gelegenheit, die Methodik der Reiss Profile bei einem Einführungsseminar der LOGISTIK AKADEMIE kennenzulernen. Informationen und Anmeldung unter www.logistikakademie.com, per E-Mail unter info@logistikakademie.com oder telefonisch unter 07348-4071720.

“Die Logistik-Branche ist ein ,People Business””, ist sich Florian Janz, Geschäftsführer der LOGISTIK AKADEMIE, sicher. Diese Erfahrung zieht der Logistik-Profi aus dem Tagesgeschäft als geschäftsführender Gesellschafter des Janz Logistics GmbH & Co. KG. “Die komplexen Prozesse in der Logistik erfordern nicht nur solides Handwerkszeug, sondern auch ein grundlegendes Verständnis der Mitarbeiter für die anspruchsvollen Abläufe”, erklärt Janz. “Eine Ladungssicherung etwa erfolgt nur dann stets gewissenhaft, wenn der entsprechende Mitarbeiter neben der fachlichen Qualifikation auch vom Sinn der Sicherheitsmaßnahmen überzeugt ist.” Eine optimale Mitarbeiterauswahl und -führung setzt für den Logistiker demnach auch beim “Wollen” an. Hier kommt die Methodik des Reiss Profile ins Spiel. Mit Hilfe dieses Instrumentes betreibt Janz seit vielen Jahren Personalauswahl und Mitarbeiterentwicklung. Als deutschlandweit erster “Reiss Profile Master” in der Logistik-Branche verfügt Florian Janz über die Qualifikation, den Persönlichkeitstest einzusetzen und auszuwerten.

Wie funktioniert das Reiss Profile genau?

Das Reiss Profile untersucht mittels eines Fragebogens die 16 sogenannten “Lebensmotive” in ihrer jeweils individuellen Ausprägung, also beispielsweise Motive wie Macht, Teamorientierung, Ordnungsliebe, Status oder Idealismus. Diese intrinsischen Motive geben Aufschluss über die Leistungsbereitschaft eines Menschen. Das Reiss Profile lässt sich einfach erheben und ist leicht verständlich: 128 Aussagen werden von dem Teilnehmer/Klienten über das Reiss Profile Online-Formular oder über ein Papier-Formular bewertet, was circa 15 bis 20 Minuten dauert. Die Auswertung erfolgt computergestützt sowie anonymisiert und wird in einem zwei- bis dreistündigen Auswertungsgespräch analysiert. Das zentrale Ergebnis ist das unverwechselbare, persönliche Motivprofil, das dem Kunden mit einer Erklärung und Begleittexten ausgehändigt wird. Florian Janz ist überzeugt: “In Verbindung mit unserem praxisorientierten Logistik-Know-how bieten wir damit die Basis für eine erfolgreiche Personalauswahl.” Die Methode der Reiss Profile unterstützt Unternehmer und Personalverantwortliche, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass sie die individuelle Motivation begünstigen. “Auf diese Weise hilft Reiss Profile der Logistik-Branche, kostspielige Fehlbesetzungen zu vermeiden, die Produktivität zur steigern und nicht zuletzt die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen”, so Janz.
Unter dem Motto “Wissenschafft Vorfahrt” bietet die zur Janz-Gruppe gehörende LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG der Industrie und der Transportwirtschaft ein praxisnahes Logistik-Weiterbildungsprogramm. Die Seminare finden im eigenen Schulungszentrum in Dornstadt statt – und auf Wunsch auch beim Kunden vor Ort. Auf Basis der langjährigen Praxiserfahrung der Janz Logistics GmbH & Co. KG sowie der Branchenexpertise externer Referenten vermittelt die LOGISTIK AKADEMIE fundiertes theoretisches und praktisches Know-how. Das Themenspektrum reicht von der Kraftfahrerweiterbildung über die Ladungssicherung und der Arbeitssicherheit bis zu den Rechts- und Sozialvorschriften für die Logistik-Branche. Zusätzlich zum Seminarangebot berät die LOGISTIK AKADEMIE Logistik- und Personalverantwortliche bei der Mitarbeiterauswahl, der Beantragung von Fördergeldern sowie im Rahmen von Fuhrpark-Checks. Sämtliche Trainer – davon vier feste Mitarbeiter und über 20 externe Referenten – blicken auf eine langjährige Praxiserfahrung zurück und bieten tagesaktuelles Branchen-Know-how. Über 2.000 Schulungsteilnehmer im Jahr 2009 sprechen für den Erfolg der LOGISTIK AKADEMIE und des auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmten Schulungskonzeptes.

LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG
Florian Janz
Hauffstraße 21
89160 Dornstadt
07348 ? 407172 0

www.logistikakademie.com

Pressekontakt:
Press’n’Relations GmbH
Bruno Lukas
Magirusstr. 33 89077
Ulm
blu@press-n-relations.de
0049 731 9628717
http://press-n-relations.de